Backstube

Backen wie Früher

In unserer Teigbereitung sind wir nicht wirklich mit der Zeit gegangen. Im großen und ganzen verwenden wir immer noch die Rezepte von Opa Gerhard und seinem Vater Peter Wilhelm Boveleth.

Natürlich sind auch neue Zutaten und Arbeitsweisen hinzugekommen. Als Anfang der 8oer Jahre Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Hirse, Leinsaaten und Haferflocken ihren Einzug in die Produktion als normale Rohstoffe hielten, schimpfte er über das HÜHNERFUTTER.

„Die Leute sollen doch Schwarzbrot auf’s Brötchen legen, dann haben die Körnerbrötchen.“

Dennoch haben wir etliche seiner Rezepte noch unverändert in der heutigen Produktion, wie z.B. sein legendäres Schwarzbrot und seinen Weckteig. Schwarzbrot wird bei uns noch immer mit einem 3-Stufensauerteig hergestellt und der Weckteig immer mit Vorteig. Übrigens werden die Riesenweckmänner ab 3 Personen aus genau diesem mittelschweren Hefeteig hergestellt.

Die verschiedenen Hefeteige

Je nach Anforderung der Backwaren stellen wir insgesamt 5 verschiedene Hefeteige her.

  1. Einen ganz leichten mit viel Eiern für Berliner.
  2. Einen leichten Hefeteig für Knötchen, kleine Weckmänner bis 500g und für unsere leckeren süß gefüllten Festagskränze.
  3. Einen Mittelschweren für Weck, Hefetorten und Riesenweckmänner.
  4. Einen etwas schwereren für unsere Traumbrezeln zu Silvester.
  5. Zu guter Letzt noch einen Schweren Hefeteig für unseren 3 Gernerationenstollen.

Ofenkönig André Schwab

In unserer Backstube regiert unser unangefochtener Ofenkönig André Schwab schon seit vielen Jahren.

Ofenkönig André Schwab hält ein waches Auge auf die Teigbereitung, das alle Teiglinge zum richtigen Zeitpunkt bei ihm backfertig ankommen.

Den richtigen Zeitpunkt abpassen ist eine Kunst für sich. Der richtige Zeitpunkt ist entscheidend für die optimale Beschaffenheit der Backware.

Er muss immer zwischen der optimalen Reife des Backguts, der Ofenkapazität und der Kundentermine jonglieren. Und das ist leichter gesagt als getan. Denn in einem Handwerksbetrieb wie dem unseren wo jeden Tag ein Standart Sortiment plus Kundenbestellungen hergestellt wird variiert das erheblich.

RTL in der Backstube

Um den neuen Namen der „Guten Morgen Deutschland“ Sendung publik zu machen kreierte Bäckermeister Guido Boveleth das Guten Morgen Deutschland Brot, welches er dann Live aus der Backstube vorstellen durfte.